Herzlich willkommen bei der CDU Mölln!

Liebe Besucherin dieser Website, lieber Besucher,

auf unser Webseite informieren wir Sie über alles  wissenswertes von und über den CDU-Ortsverband  Mölln.

Unsere kommunalpolitische Ausrichtung und gute  Zusammenarbeit von Vorstand und Fraktion sind für  uns die Voraussetzungen für eine gute politische  Arbeit in Mölln zum Wohl der Menschen.

Für uns ist Kommunalpolitik in erster Linie eine  Sache des Vertrauens und der Verlässlichkeit. Wir wollen Sie in die Entscheidungsfindungen  einbinden.

Nutzen Sie unsere Veranstaltungen oder den  direkten Draht zu unseren Stadtvertretern  und  Vorstandsmitgliedern.

Ihre

Christiane Gehrmann
Ortsvorsitzende

Horst Kühl
Fraktionsvorsitzender

 

Aktuelles

Presseerklärung Zur Sportförderung in Mölln

Die CDU-Fraktion hat extra als Präambel des CDU-Antrages für die Grundsätze der Sportrichtlinienförderung folgendes in den Antrag aufgenommen:

 

Für die Stadt Mölln ist die Förderung des Sports eine bedeutende gesellschaftliche Aufgabe. Zielsetzung ist eine angemessene Förderung der Vereinsarbeit der Möllner Sportvereine zur Sicherstellung einer guten Kinder- und Jugendarbeit und einem umfassendem Freizeitangebot für alle Bevölkerungsschichten.“

 

In diesem Antrag ist unter anderem enthalten: die kostenlose Nutzung der städtischen Sportstätten für die Möllner Vereine im Rahmen der Satzung über die außerschulische Nutzung der städtischen Sportstätten.

 

Es ist aber auch darin enthalten, die Zahlung eines Zuschusses von 15,00 EUR für jedes Mitglied bis zum 21. Lebensjahr.

 

Die Vereine haben jährlich bis zum 01. März die Anzahl der Kinder und Jugendlichen der einzelnen Vereine zu melden.

 

In der beigefügten Lesefassung der Richtline über die Förderung von Sportvereinen in Mölln ist unter § 2 Abs. 2 folgendes aufgeführt:

 

Für jedes Mitglied bis zum 21. Lebensjahr gewährt die Stadt Mölln einen Zuschuss i. H. v. 15,00 EUR. Bis zum 01. März eines jeden Jahres, ist die Anzahl der Kinder und Jugendlichen in den Vereinen der Verwaltung zu melden. Im Rahmen der Meldung ist ein Bericht über die Kinder- und Jugendarbeit vorzulegen.

 

Dieser Text ist im § 2 der von uns beantragten Satzungsänderung enthalten, d. h. dass die Vereine einmal im Jahr, wenn sie Geld bekommen haben, einen Bericht vorzulegen haben über die Kinder- und Jugendarbeit in den Sportvereinen.

 

Horst Kühl der CDU-Fraktionsvorsitzende, ist sehr erschrocken über die Pressemitteilung zur Sportförderung der SPD Fraktion, wir haben es hier mit den Möllner-Sportvereinen zu tun und nicht mit kriminellen Vereinigungen.

 

Für uns ist es undenkbar, dass die Sportvereine darüber nachdenken, dass sie vor allem passive Mitglieder anwerben um einen möglichst hohen Betrag der Steuergelder für sich von der Stadt Mölln zu sichern. Dies trauen wir keinem der Möllner-Sportvereine auch nur im Ansatz zu. 

 

Der zuständige Fachdienst hat nur der Bericht der Vereine zu überprüfen, ob die Fördergelder für die Jugendarbeit verwendet wurden.

 

Unsere Sportvereine sind nicht darauf zu überwachen, es reichen uns die Berichte der Sportvereine, wir haben dieses Vertrauen.

 

Ziel des CDU-Antrages war es und ist es auch jetzt noch, dass eine Lösung gefunden wird, die wenig Verwaltungsarbeit verursacht, die den Vereinen Planungssicherheit gibt.

 

Wir wollen mit möglichst wenig Aufwand viel Geld effektiv den Sportvereinen für die Kinder- und Jugendarbeit zur Verfügung stellen.

 

Die CDU-Fraktion und der CDU-Ortsverband Mölln sind sich absolut sicher, dass eine bezahlte Pauschale pro jugendliches Mitglied nicht zum Abkassieren von öffentlichen Mitteln ohne Nachweis von Gegenleistungen führt, wir vertrauen der Ehrlichkeit den Möllner Sportvereinen.

 

Die Bezeichnung „Kopfpauschale“ ist diskriminierend und trifft absolut nicht zu als Bezeichnung von Fördergeldern zur Jugendarbeit in den Sportvereinen.

 

Horst Kühl

CDU-Fraktionsvorsitzender 

 

Hier finden Sie noch einmal unseren Antrag. Download hier

Termine

Keine Termine gefunden